Hans Klok - House of Mystery Tour

Zur Bildergalerie

Bremen, 09. März 2018 (MW) - Der schnellste Illusionist Hans Klok (47) gehört zu den größten Magiern der Welt und zeigte im Bremer Metropol Theater seine aktuelle "House of Mystery" Show. Im Januar 2014 hatte er den „Silbernen Clown“ bei dem „Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo“ gewonnen, seit 38 Jahren war er der erste Magier, der dort diesen Preis erhalten hat.

In seiner neuen Show geht es darum das Buch des großen Illusionisten "Alfredo Cordoni", zu finden, in dem die Tricks aller großen Magiere aufgeschrieben zusammengefasst sind. Auf einer riesigen Videoleinwand sehen wir die Zeitungsausschnitte der vermissten Illusionisten. Während der Suche nach dem Buch, unterstützt von seinen mysteriösen Bräuten "Divas of Magic", präsentiert der niederländischen Star-Magier eine sehr große Bandbreite der Illusion und das in wirklich atemberaubender Geschwindigkeit.

 

In Sekundenschnelle verschwinden oder erscheinen die Darsteller, oder werden ausgetauscht. Immer mal wieder wird präsentieren sich Zirkusartisten zwischen den Tricks. Das ukrainische Duo "La Vision", der italienische Laserman "Andrea Prince", Schlangenmädchen "Jordan McKnight" aus den USA, "Clio Togni" aus Italien und der Diabolo Artist "Michael Petrian" aus den Niederlanden begeistern die Zuschauer.

Insgesamt sehen wir eine beeindruckende Show, mit bisweilen sehr lauter Musik für ein generationsübergreifendes, mit Tendenz zum jung oder jung gebliebenen, Publikum. Diese Show in der Champions League der Magie verdient eine große Halle.

Das Metropol Theater bietet einen würdigen Rahmen für das "House of Mystery".

Leider war die für mehrere Auftritte nach Deutschland angekündigte Pamela Anderson (50) war nach sechs Shows im Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt in Bremen nicht dabei.