VarieteComedySportTiergärten

Maximo Park beim Deichbrand-Festival 2014

Zur Bildergalerie

Cuxhaven/Wanhöden - Am Freitag Mittag kam die Meldung: Die Jubiläumsausgabe des Deichbrandfestivals 2014 ist mit 40.000 Besuchern restlos ausverkauft. Und das trotz der erneuten Aufstockung der Tickets. Mit strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, die sich an diesem Freitag zum Vortag steigern konnten, brachte das Hoch “Aymen” das Deichbrand-Festival am Seeflughafen Cuxhaven/Nordholz in den 2. Tag. Man konnte genau sehen, wer Donnerstag schon da war und seine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor vergessen hatte.

 

 

 

Die Schwüle des Tages war vergangenm, als auf der Waterstage die britische Indie-Rockband Maximo Park ihr Können zeigte. Anfänglich noch nicht ganz gefüllt, wurde der Bereich vor dem Wellenbrecher im Laufe des Auftritts voller und kühler.

Sänger Paul Smith war wohl der bestangezogenste Künstler an diesem Tag, mit Anzug & edlem Hemd und einem Hut, er wäre bestimmt gern in Shorts gekommen oder wie die Headliner des Abends, Biffy Clyro, die einfach oberkörperfrei die Bühne betraten.

Und dann rocken er und seine Kollegen derart los mit viel Mimik, Gestik und Posen die man so nicht oft sieht. Wer Maximo Park kennt weiß, dass man beste Unterhaltung geboten bekommt. Den Anfang machen die Songs "The Night I Lost My Head" und "Our Velocity." Grandios und kurzweilig.