Olly Murs kam mit Verspätung

Zur Bildergalerie

Hannover - Traditionell findet am letzten Mai Wochenende das EXPO Plaza Festival in Hannover statt. Erstmalig war das Festival mit 25.000 Fans seit Wochen ausverkauft, ein neuer Rekord. Denn das konnte bisher nur die N-Joy-Starshow am zweiten Festivaltag für sich verbuchen. 25 Euro für die Tickets sind bei dem Staraufgebot wirklich günstig.

So waren in diesem Jahr am Freitagabend die Arkells, Mighy Oaks, Olly Murs, Revolverheld, Jan Delay & Disco No. 1 sowie zum Abschluss Die Fantastischen Vier mit dabei.

Den  Startschuss gaben die Arkells, während sich die EXPO Plaza langsam füllte. Auch die Mighty Oaks sorgten für ordentlich gute Stimmung.

Mit Olly Murs aus Großbritannien kam der Nachmittag erstmalig richtig ins Rollen. Der Engländer hatte die Fans von der ersten bis zur letzten Minute voll im Griff. Der Herr selbst trägt Hut zum Hüftschwung. Unter anderem wurde bei „Dear Darlin’“ mitgesungen und bei seinem Disco-Hit ­„Heart Skips a Beat“ wippte das Publikum mit. Der Popsänger war zuletzt in Hannover, als er im Stadion vor 40 000 Menschen den Support für Robbie Williams gab. Die Verspätung seines Flugzeuges, kilometerlanger Stau auf der A7- Olly Murs kann jetzt davon ein Lied singen - denn genau das war ihm passiert. Kein Soundcheck, sondern mit einer Viertelstunde Verspätung direkt vom Auto auf die Bühne.

Wenn Olly Murs tanzte, sah das richtig gut aus. Die Mädels in der ersten Reihe brachen in großes Gekreische aus. "Dance With Me Tonight", "Seasons" oder "Wrapped Up" – ein Hit nach dem anderen.

 

Olly Murs lief von einer Seite der Bühne zur anderen und winkte den Fans zu. 50.000 Beine tanzten und Murs legte noch ein Funk-Medley bekannter Songs obendrauf. Mit "Heart Skips A Beat" und "Troublemaker" verabschiedete sich Olly schließlich von seinen begeisterten Fans.

Setlist:

1. Band Intro
2. Right Place
3. Seasons
4. Wrapped Up
5. Dear Darling
6. Funk Medley
7. Heart Skips A Beat
8. Trouble Maker