Years & Years auf der N-Joy Starshow 2016

Zur Bildergalerie

Hannover, 28.05.2016- Das Line-up konnte sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen und das Wetter mit 26 Grad auch. Insgesamt sieben internationale und nationale Top-Acts waren auf der Expo-Plaza angesagt: Den Belgier Milow, Fergie von den Black Eyed Peas, der internationale Top-DJ Felix Jaehn, die Londoner Senkrechtstarter Years & Years, die Schwedin Zara Larsson, Culcha Candela und der amerikanische Newcomer Matt Simons. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der "N-Joy Morningshow" moderierten das Open-Air-Event, das in diesem Jahr erstmals schon um 14 Uhr den Einlass öffnete. Offiziell war das Festival mit 25.000 Zuschauern ausverkauft, es waren bis Abends aber deutlich weniger auf dem Platz als bei dem Plaza-Festival am Vortag.

Die Schwedin Zarah Larsson sagte ihren Auftritt wegen „wichtige Produktionstermine für ihr neues Album“ ab. Wollen wir es mal glauben. Somit gab Lions Head als Aufrücker um 16:00 Uhr den Startschuss. Lions Head sind der Münchner Produzent Filip Bakaija und der aus New York nach München gezogene Singer/Songwriter Ignacio "Iggy" Uriarte. Noch nicht allzu bekannt, aber N-Joy spielt ihre Songs „Begging“ und „When I Wake Up“ schon recht oft. Musikrichtung irgendwas zwischen Milky Chance und Enrique Iglesias hörte sich ganz passabel an.

Als nächste Interpreten waren Culcha Candela dran. Seit mittlerweile 13 Jahren gehört Culcha Candela mit zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Mit dem Song "La Noche Entera" und dem Album "Candelistan" meldete sich Culcha Candela im Sommer 2015 zurück, jetzt haben sie ein eigenes Label gegründet und spielten zwei ihrer neuen Songs erstmalig vor Publikum. Tolle Show, der Abräumer des Nachmittags. Die Candelas mussten zwar weiter zum nächsten Auftritt beim SeeStadtFest in Bremerhaven, ließen es sich aber nicht nehmen, mehrere Zugaben zu geben. Ein überzeugender Auftritt.

 

Der 29-jährige Singer-Songwriter Matt Simons spielte dann ab 17:00 Uhr und hatte es mit seiner ruhigen, manchmal etwas jazzigen Musik nach Culcha Candela recht schwer, zu begeistern.

Years & Years müssen manche noch googlen, dabei scheinen sie beim jungen Publikum sehr bekannt zu sein und sind einige ihrer Titel bei den Radiostationen sehr präsent und sie gelten als die aktuelle Dance-Sensation aus UK. Die Single "King" des Trios avancierte im vergangenen Jahr zum Nummer-eins-Hit.

Felix Jaehn- wer kennt den 21-jährigen Hamburger DJ und Produzenten nicht. Felix hatte kräftig an den Bässen geschraubt und so beschallte er auch das Messegelände nebenan.

Nicht minder bekannt ist Fergie, die achtmalige Grammy- Gewinnerin, Multi-Platin-Künstlerin und Sängerin der Black Eyed Peas, feierte in Hannover mit etwas Verspätung ab 22:30 Uhr ihre mit Spannung erwartete Rückkehr auf die Bühne. Dann nach knapp einer Stunde verabschiedete sie sich und verschwand im Off. Licht an, Party aus. Die Forderungen der Masse nach Zugabe verhallten.